Mittwoch, 24. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 24




Hallo ihr Lieben!

leider habe ich es nicht geschafft, für euch, das 23. Türchen zu öffnen. Ich wollte euch verschiedene Tischdekorationen zeigen. Aber leider ist mir die Zeit davon gelaufen und ich habe die Fotos nicht geschafft.

Die letzten Wochen waren arbeitsreich und manchmal ansträngend. Aber ich hatte auch sehr viel Spaß dabei. Ich habe viel gelernt und Erfahrungen gesammelt, neue Kontakte geknüpft und dabei sind auch neue Freundschaften entstanden. Ich danke allen meinen Lesern für eure Treue und für die vielen Klicks.

Alle Vorbereitungen für Weihnachten sind rechtzeitig fertig geworden. Die Wohnung ist geputzt und alle Besorgungen sind erledigt. Alle Geschenke sind verpackt und liegen unter dem geschmückten Baum. Jetzt freue ich mich auf den Heiligen Abend und die kommenden Feiertage mit meiner Familie. Ich freue mich, dass wir heute, nach langer Zeit wieder, mit allen drei Söhnen gemeinsam den Abend verbringen werden.

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest, schöne Geschenke und stressfreie Feiertage im Kreise eurer Familie.

Liebe Grüße

Montag, 22. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 22






Jetzt geht es in den Endspurt. Nur noch zweimal schlafen, dann ist Heiligabend. Habt ihr schon alle Besorgungen erledigt? Eure To-do-Liste abgearbeitet?

Ich habe gestern meine letzten Päckchen eingepackt.



      Liebe Grüße





Sonntag, 21. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 21


Bäumchenparade


Einer meiner Tannenbäume ist ein, aus einem alten Buch, gefaltener Papierbaum.  Im Internet findet ihr viele Seiten mit Anleitungen für gefaltene Tannenbäume, Engel, Buchstaben, Wörter und vieles mehr.

Ihr benötigt dafür ein altes Buch mit ca. 300 Seiten, einen Bastelcutter, einen Schaschlikspieß und einen Stern.



Ihr schneidet mit dem Bastelcutter vorsichtig die Buchdeckel herunter. So und jetzt werden alle Seiten, wie nachstehend beschrieben, gefaltet.

  1. die rechte obere Ecke zur Mitte falten
  2. die rechte Seite wieder bis zur Mitte falten
  3. die untere Ecke umschlagen
  4. so faltet ihr alle Seiten


Die gefalteten Seiten des Tannenbaumes legen sich automatisch in eine runde Form.Nun steckt ihr noch den Schaschlikspieß in die Mitte und klebt einen Stern an die Spitze.

Fertig ist euer Buch-Tannenbaum.



Viel Spaß beim Falten und liebe Grüße


Samstag, 20. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 20



Heute gibt es noch ein bisschen Deko. Natürlich selbst gemacht. :-)


Ich habe einen alten Zaunpfosten  in zwei Teile gesägt. Die Sterne habe ich bei Depot gekauft. Ihr könnt sie aber auch selbst aus einer Holzplatte aussägen. Dann habe ich alle Teile gründlich geschliffen und mit weißem Lack zweimal gestrichen. Nachdem trocknen habe ich in den Stern und in die Mitte des Pfostens ein Loch für den Stab gebohrt. Ich habe dafür einen alten Dorn, aus meiner Perlenwerkstatt, verwendet. Den Dorn habe ich in den Stern geleimt. In den Pfosten ist er nur gesteckt und nicht geklebt. So lassen sich die Sterne jederzeit austauschen. Zum Schluss habe ich die Pfosten noch mit Filz, Kordeln, Bändern und Sternen geschmückt.

Fertig!!!!



                    Liebe Grüße



Freitag, 19. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 19






FLORENTINER

Kaum gebacken sind sie auch schon wieder weg. :-)

Dieses Rezept habe ich vor einigen Jahren in einer Zeitung gefunden, es geht ganz einfach zu backen und sie schmecken fantastisch.

Zutaten:          150 ml  Schlagobers
                        60g Butter
                        140g Zucker
                        150g gehobelte Mandeln
                        75g gehackte Mandeln
                        75g gestiftete Mandeln
                        75g gemahlene Mandeln
                        40g Orangeat
                        40g Zitronat
                        40g Belegkirschen
                        2 EL Honig (kann auch weggelassen werden, dann werden sie heller)
                        100 Stk. (1 Schachtel) Oblaten 5cm Ø


Backofen vorheizen auf 150° Umluft

Orangeat, Zitronat und Belegkirschen fein hacken.
Schlagobers, Butter und Zucker aufkochen.
Honig, Mandeln, Orangeat, Zitronat und Belegkirschen dazugeben und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze, unter ständigem Rühren, köcheln lassen.
Kleine Häufchen auf die Oblaten setzen und leicht flach drücken.

Im Backofen ca. 10 - 12 Minuten goldgelb backen. 

Ihr könnt die Masse auch auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Auf dem Blech überkühlen lassen und dann auf die Arbeitsplatte stürzen. Das Backpapier abziehen.
Die Rückseite mit geschmolzener Schokolade bestreichen, fest werden lassen und in kleine Quadrate schneiden.


                           Liebe Grüße


Donnerstag, 18. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 18




Überraschung, Überraschung

Für den 18. Tag meines Adventkalenders schreibt Grit von zuckerperle.blogspot.co.at einen Beitrag. Ich habe mich RIESIG gefreut, dass sie zugesagt hat. Sie hat für euch ein schönes Tutorial, für ein Notizbuch oder Tagebuch, geschrieben.

Ich möchte euch nicht länger aufhalten. Viel Spaß beim Lesen ihres Tutorials und schaut auch auf ihrem Blog vorbei. Ihr könnt sie aber auch auf Facebook finden. :-)

              Liebe Grüße



                 

Ich habe mich sehr gefreut als Gabriele von mich gefragt hat, ob ich für sie ein Adventstürchen Tutorial schreiben wollen würde. Irgendwas kreatives. Da ist mir sofort dies hier eingefallen. Eine wirklich schöne Geschenkidee oder aber auch einfach für einen selber. 


Was Ihr dazu braucht:

- 1 altes ausrangiertes (Kinder-)Buch mit Hardcover Einband
- Cutter
- Schere
- Einbindefolie
- Ösen zum einnieten 
- rundes Gummiband oder schönes Band
- falls vorhanden Scrapbooking Ringe oder schönes Band
- weißes Kopierpapier


Als erstes müsst Ihr die Buchdeckel möglichst nah an der Bindung abschneiden. Das geht am Besten mit einem Cutter. 


Sollten Eure inneren Buchdeckel nicht hübsch sein, sucht einfach aus dem Buch eine schöne Seite heraus und verwendet diese für die inneren Buchdeckel. Einfach mit Einem Klebestift festkleben.



Jetzt kommt das Kniffeligste. Jetzt werden die Buchdeckel mit Klebefolie eingebunden. Kauft lieber gute Folie. Ich hatte nur günstige da, die aber sehr sehr dünn ist und dadurch leider häufig Falten werfen. 


Alles gut angeklebt? Dann werden nun die überstehenden Ecken abgeschnitten. Damit die Überstände gut nach innen umgelenkt werden können.





Geschafft


Jetzt müsst Ihr ausmessen wo die Mitte des Buches ist und dieses dann lochen.

Wenn Ihr ein Notizbuch machen möchtet dann müsst Ihr den Rückwärtigen Einband oben und unten an den Ecken noch lochen. 


Jetzt kommen die Nieten in die Löcher. Einfach rein und mit der Nietenzange fest drücken.


Nun kommt das Gummiband. Einfach durchziehen und ein Knoten rein.


Das Gummi muss etwas unter Spannung sein. Siehe Foto unten. Dann auch die andere Seite festknoten.


Damit es nicht ausfranst einfach kurz das Feuerzeug dran halten.


Jetzt einfach die Scrapbooking Ringe rein.


So sieht dann das Notizbuch aus.


 Ihr müsst nur noch das Kopierpaier dafür zurecht schneiden und lochen.


Für das Tagebuch müsst Ihr anstatt oben und unten hinten lochen in jeden Deckel in der Mitte lochen und diese Nieten.  


So kann man dann sein Buch mit einem schönen Band verschließen. 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit meinem ersten Tutorial. Sollte etwas unklar sein, fragt einfach.

Eine wunderschöne Weihnachtszeit wünsche ich Euch.


Mittwoch, 17. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 17




WAS ICH DIR WÜNSCHE

Die Familie vereint.
Aller Zank vergessen.
Speisen in der Vorratskammer.
Klopfen an der Türe.
Freundliche Gesichter.
Sich türmende Päckchen.
Kartengrüße von all deinen Lieben.
Nichts vergessen zu haben.
Dass nichts anbrennen möge.
Lachen und kleine Albernheiten.
Umarmungen und Küsse.
Glückliche Erinnerungen.
Ich wünsche dir von ganzem Herzen,
dass sich für Dich alles erfüllen möge,
was Weihnachten bedeutet -
ein wenig Wärme
in der Tiefe des Winters,
ein Licht im Dunkel.

                         von Charlotte Gray                         



                       In diesem Sinne ganz liebe Grüße


Dienstag, 16. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 16


 Heute gibt es ein schokoladiges schnelles Kekserlrezept :-)

MUNDI BUSSI


 

Zutaten:   1oog weiche  Butter
                 250g Staubzucker
                 140g geriebene Nüsse
                 3 Rippen Kochschokolade gerieben
                 

Das Backrohr auf 150° Umluft vorheizen.

Die weiche Butter und den Staubzucker, mit dem Mixer, abtreiben. Die Nüsse und die Kochschokolade, mit einem Kochlöffel, unter die Butter-Zuckercreme  mischen. Anschließend mit den Händen nochmals durchkneten.

Aus der Masse kleine Kugeln formen und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.

Im mittelheißen Backrohr langsam backen. ca. 30 - 40 Minuten und anschließend im Rohr auskühlen lassen.

FERTIG!!!!


Liebe Grüße

Montag, 15. Dezember 2014

Adventkalender - Türchen Nr. 15


Heute zeige ich euch, wie ihr, ganz einfach, Bilder selber gestalten könnt. Ihr könnt sie bei euch zu Hause aufstellen oder aufhängen. Sie eignen sich aber auch als nettes Geschenk.

Ihr braucht dazu nicht viel: 2 Bilderrahmen, Tonpapier in eurer Wunschfarbe, 2 kleine selbstklebende Sterne, dickes Druckerpapier und Klebepads.

In eurem Textverarbeitungsprogramm sucht ihr euch die Schrift aus, die euch gefällt. Schreibt eine ganze A4 Seite mit einem Text voll. Ich habe frohe Weihnachten in sieben Sprachen verwendet und diese drei Zeilen mehrmals, auf das Blatt, kopiert. Die Größe der Schrift ist von der Größe eures Bilderrahmen und des Ausschnittes abhängig. Die Farbe der Schrift sollte zum Tonpapier passen. Wenn ihr keinen Drucker habt, könnt ihr auch Geschenkpapier, Zeitungspapier oder eine Buchseite verwenden.

Zeichnet auf ein Blatt Papier eine Schablone, bei mir ist es ein Weihnachtsbaum, für euren Ausschnitt.

Jetzt schneidet ihr  2x aus dem Tonpapier den Untergrund für euer Bild aus und 1x in gleicher Größe aus eurem Text. Auf der Rückseite des ausgeschnittenen Textblattes legt ihr eure Schablone und zeichnet die Umrisse auf das Blatt. Mit einem Bastelmesser schneidet ihr das Motiv aus. Das ausgeschnittene Motiv könnt ihr gleich für das zweite Bild verwenden.

Nun wird das Textblatt mit Klebepads auf das Tonpapier geklebt und das ausgeschnittene Text-Motiv, ebenfalls mit Klebepads, auf das Tonpapier geklebt. Wenn ihr keine Klebepads habt, könnt ihr es auch direkt aufkleben.  Ich habe bei meinen Bäumen noch einen kleinen Sternen  auf die Spitze geklebt.

Varianten: ein Herz mit Liebesbotschaft, eine Blume mit Happy Birthday, die Initialen des Beschenkten (in jedes Bild ein Buchstabe vom Vornamen und Nachnamen) und als Schrift ebenfalls den Namen, und und und und und
Es gibt für diese Bilder soooo viele Varianten. Seid kreativ :-)

FERTIG !!!!!






   Liebe Grüße