Dienstag, 14. Oktober 2014

TAG 3 - Aimèe und Jaguar

Heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, dass ich gestern fertig gelesen habe. Ein Buch mit heiklen Themen aber interessant und mitreißend zu lesen. 

Aimée und Jaguar, die bewegende Liebesgeschichte zweier Frauen in Berlin 1943.

Lilly Wust (Aimée) lebt, verheiratet mit einem Nazi, als Hausfrau und Mutter von vier kleinen Kindern in Berlin. Als sie Felice Schragenheim (Jaguar) kennen- und lieben lernt, verändert sich ihr Leben. Sie schreiben sich Briefe und Gedichte, Lilly führt eine Tagebuch, und leben ihr Beziehung bald ganz offen. Nachdem Lilly erfährt, dass Felice Jüdin ist, hält sie trotzdem zu ihr und versteckt sie bei sich zu Hause. Das Glück ist nur von kurzer Dauer. Felice wird verraten und am 21. August 1944 von der Gestapo gefasst. Sie wird in das Konzentrationslager nach Theresienstadt  deportiert und von dort nach Groß-Rosen gebracht, wo sich ihre Spur verliert.


Die Geschichte wird nicht nur aus der Sicht von Lilly Wust erzählt, sondern auch aus der Sicht von Zeitzeugen die beide Frauen kannten und wird durch Briefe und Zettel, die auch im Buch abgedruckt sind, dokumentiert. 






                       Liebe Grüße und einen schönen Tag

              


Keine Kommentare: